Franchising

Unter dem Recht des Franchising versteht man die Rechtsproblematik, die sich auf eine Partnerschaft basierendes Vertriebssystem mit dem Ziel der Verkaufsförderung konzentriert.

Dabei räumt ein Unternehmen, welches als so genannter Franchise-Geber auftritt, anderen Partnern (Franchise-Nehmern) das Recht ein, mit den Produkten oder Dienstleistungen des Unternehmens unter seinem Namen ein Geschäft zu betreiben.

Der Franchise-Nehmer ist dabei rechtlich selbständig und eigenverantwortlich in seinem Tun, zahlt aber als Gegenleistung für die durch den Franchise-Geber eingeräumten Rechten Eintritts- bzw. Franchise-Gebühren. So setzt der Franchise-Nehmer ein von dem Franchise-Geber erstelltes Konzept selbständig in einem bestimmten Gebiet um.

Anwalt