Bau- und Architektenrecht, Grundstücksrecht

Dieses Rechtsgebiet umfasst die Rechtsmaterie, welche sich mit dem Bauen und der Übertragung/Belastung von Grundstücken befasst. Als wesentlich ist dabei das private Baurecht zu nennen, welches sich mit Zivilrecht, dem Grundeigentum, dem Nachbarrecht, Werkverträgen (Bauvertrag, Architektenvertrag) und den Nachbarrechtsgesetze der Bundesländer beschäftigt.

Weiterhin ist das öffentliche Baurecht zu nennen. Dieses umfasst das Bauplanungsrecht, welches die Bebaubarkeit von Grundstücken regelt und das Bauordnungsrecht, welches nähere Vorschriften für einzelne Bauvorhaben wie z.B. Sicherheits- und Gestaltungsvorschriften regelt.

Das Architektenrecht regelt darüber hinaus die Rechte und Pflichten der Architekten. Die in der Praxis am häufigsten relevanten Themen sind hierbei das Architektenvertragsrecht, das Architektenhonorarrecht, Architektenhaftpflichtrecht, Urheberrecht, Berufsrecht.

Das Grundstücksrecht befasst sich darüber hinausgehend noch mit der Übertragung von Grundstücken, den sich aus dem Nachbarschaftsrecht ergebenden Rechten und Pflichten sowie den sich bei der Nutzung ergebenden Beschränkungen sowie der Belastung von Grundstücken mit Rechten z.B. Grunddienstbarkeiten (z.B. Leitungsrechte, Wegerechte, Baubeschränkungen) oder Grundpfandrechten (Grundschuld, Hypothek).

Schwerpunkte

Anwälte